Stammtische und Arbeitskreise der GGB

 

Die Beueler Gewerbe-Gemeinschaft ist kein Insiderclub, der ausschließlich von den Aktivitäten des Vorstandes lebt, auch die Mitglieder beteiligen sich aktiv am Vereinsleben.

 

Alle Mitglieder werden in regelmäßigen Abständen zu einem sogenannten Stammtisch eingeladen, wo sie sich dann untereinander austauschen können aber auch über bestimmte politische und strukturelle Themen diskutieren und entscheiden können. Zu den Stammtischen werden manchmal auch externe Sachverständige bzw. Experten oder Politiker und/oder Mitarbeiter der Stadt- und Bezirksverwaltung eingeladen, um über bestimmte Entwicklungen und Planungen zu berichten.

 

Die Treffpunkte zum Stammtisch sind unterschiedlich, manchmal trifft man sich in einem Lokal oder Saal, manchmal aber auch in anderen Räumlichkeiten von Mitgliedern. Auf diese Art und Weise lernen die Mitglieder der GGB auch mal die Räumlichkeiten der anderen Mitglieder kennen.

 

Neben den regelmäßigen Stammtischen, werden zu bestimmten Themen Arbeitskreise gegründet. Diese haben dann in der Regel die Funktion und Aufgabe sich mit bestimmten zeitlich und thematisch einzugrenzende Themen und Aufgaben zu befassen und entsprechende Vorschläge zu präsentierten. Die Arbeitskreise werden in der Regel vom Vorstand einberufen und von einem Mitglied des Vorstandes geleitet, beteiligen können sich aber alle Mitglieder der Gewerbe-Gemeinschaft.